Fit durchs neue Jahr – viel mehr als ein guter Vorsatz: Warum genug trinken so wichtig ist

Sankt Augustin, 5.1.2021
Gesund und fit bleiben: Das wünschen sich alle Menschen. Sich für das neue Jahr vorzunehmen, regelmäßig und ausreichend etwas zu trinken, ist ein guter Anfang. Denn wenn unser Körper nicht mit genug Flüssigkeit versorgt ist, macht er ganz schnell schlapp. Das gilt im Winter genauso wie im Sommer, auch wenn wir in der kühlen Jahreszeit weniger Durst verspüren.

Kopfschmerzen, nachlassende Konzentration, Müdigkeit? Damit signalisiert der Körper oft, dass ihm Flüssigkeit fehlt. Ohne läuft so gut wie nichts – sobald unser Wasserhaushalt in Schieflage gerät, bekommen wir das zu spüren. Schließlich versorgt das Blut, das etwa zur Hälfte aus Wasser besteht, nicht nur das Gehirn, sondern auch alle anderen Organe mit lebensnotwendigen Nährstoffen. „Regelmäßiges Trinken ist für unsere körperliche wie geistige Leistungsfähigkeit enorm wichtig. Es hilft uns, auch die trüben und kalten Tage mit Schwung zu meistern“, sagt Ökotrophologin und Fitnessexpertin Susanne Keppler.

Rund 1,5 Liter Flüssigkeit sollten Erwachsene am Tag zu sich nehmen, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. „Am besten in sechs Trinkportionen über den Tag verteilt, also jeweils ein durchschnittlich großes Glas knapp gefüllt“, rät Susanne Keppler.

„Damit die regelmäßige Flüssigkeitszufuhr rasch Routine und schließlich zur guten Gewohnheit wird, sollte man sie fest in seinen Tagesablauf integrieren.“ Vom guten Vorsatz zur echten Erfolgsgeschichte – dafür braucht es also nur etwas Training. Die Empfehlung der Ernährungsexpertin, um Durst nachhaltig zu löschen und vorzubeugen: „Bevorzugen Sie natürliches Mineralwasser. Es liefert dem Körper nicht nur kalorienfreie Flüssigkeit, sondern auch Mineralien.“

IDM/Sonja Hofmann

Weitere Tipps, um ausreichendes Trinken zu trainieren: 

  • Das Ziel vor Augen haben – und Etappen schaffen: Stellen Sie Ihre Tagesportion sichtbar bereit, zum Beispiel die Mineralwasser-Flaschen auf den Tisch, und füllen Sie Ihr Glas kontinuierlich nach. 
  • Pausen nutzen: Trinken Sie einen Schluck, wann immer es möglich ist. 
  • Mitstreiter finden: Motivieren Sie Ihre Familie oder Ihre Kollegen, sich gegenseitig daran zu erinnern, etwas zu trinken. 
  • Getränke mitnehmen: Denken Sie daran, auch unterwegs stets gut versorgt zu sein. 
  • Dokumentieren und kontrollieren: Ein Trinktagebuch hilft dabei, die tatsächliche Trinkmenge und Getränkewahl im Blick zu behalten. Die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) stellt eines als kostenlosen Download bereit:
Mein persönliches Trinktagebuch Jetzt downloaden


Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)
c/o WPR COMMUNICATION GMbH & Co. KG Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Schulstr. 25, 53757 Sankt Augustin

Weitere Pressemitteilungen