Gut versorgt mit natürlichem Mineralwasser: Darum sollten ältere Menschen stets genug trinken

Sankt Augustin, 8.6.2021

Mehr drinnen und daheim als draußen und unterwegs – und doch gilt auch zurzeit: Regelmäßig und ausreichend zu trinken ist im Alter besonders wichtig. Denn wenn wir älter werden, speichert der Körper weniger Wasser. Gleichzeitig lässt das Durstempfinden nach. Schon ein geringer Flüssigkeitsmangel kann dazu führen, dass der Organismus buchstäblich schlapp macht. Natürliches Mineralwasser liefert neben kalorienfreier Flüssigkeit wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente.

Damit der Wasserhaushalt ausgeglichen ist, sollte jeder Erwachsene ungefähr 1,5 Liter Wasser am Tag trinken, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Bei schweißtreibenden Temperaturen benötigt der Körper deutlich mehr Flüssigkeit. Schwitzen reguliert die Temperatur des Körpers und schützt ihn vor dem Überhitzen. Allerdings: Da sich im Laufe des Lebens die Anzahl der Schweißdrüsen verringert, schwitzen ältere Menschen weniger als jüngere. Sie leiden daher schneller unter hohen Temperaturen. Gleichzeitig nimmt das Durstempfinden ab und das Trinken wird schnell vergessen.1

Regelmäßig zu trinken unterstützt die körpereigene Wärmeregulation. Vor allem beugt es einem Wassermangel vor, der im Alter zum gesundheitlichen Risiko werden kann, wenn er längere Zeit anhält.2 Bei Vorerkrankungen sollte der Flüssigkeitsbedarf unbedingt ärztlich abgeklärt werden.

Für natürliches Mineralwasser als bevorzugtes Getränk sprechen gleich mehrere Gründe: Es stillt rasch und nachhaltig den Durst, ohne den Organismus mit Kalorien zu belasten. Neben Spurenelementen kann es für den Körper gut verwertbare Mineralstoffe liefern. Trinkrituale machen es leichter, regelmäßig zum Mineralwasser-Glas zu greifen, zum Beispiel zu den Mahlzeiten oder vor und nach einem Spaziergang. Optimal sind sechs Trinkportionen, verteilt über den Tag. Sich schon morgens die gesamte Trinkmenge bereitzustellen, erleichtert den Überblick. Noch genauer ist ein sorgfältig geführtes Trinktagebuch. Die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) stellt es als kostenlosen Download bereit: https://www.mineralwasser.com/publikationen/faltblatt-mein-persoenliches-trinktagebuch/


Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)
c/o WPR COMMUNICATION GMbH & Co. KG Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Schulstr. 25, 53757 Sankt Augustin

Weitere Pressemitteilungen