• 30.04.2013

    Selbstgemachte Pasta mit geschmolzenen Tomaten & pochiertem Lachs

    (Zubereitungszeit: 60 Minuten, 60 Minuten Ruhezeit für den Teig)

    Zutaten für 4 Personen

    Pasta

    - 300 g Weizenmehl, Type 450
    - 1 Ei
    - 10 ml Olivenöl
    - 1/2 TL Salz
    - 1 Prise Kurkuma
    - 50 ml natürliches Mineralwasser, still

    Lachs

    - 500 g Lachs, küchenfertig
    - 1 TL Olivenöl
    - 80 ml natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure
    - Schale einer halben Zitrone

    Geschmolzene Tomaten

    - 1 Zwiebel
    - 1 Knoblauchzehe
    - 8 Tomaten
    - 4 Zweige Thymian
    - 1 EL Olivenöl
    - Salz, Pfeffer, Zucker
    - Basilikum zur Dekoration

    Zubereitung

    Eier, Mineralwasser, Öl, Kurkuma und Salz in einer Küchenmaschine verquirlen. Mehl zufügen, unterarbeiten und zu einem festen Teig verkneten. Sollte der Teig noch etwas zu weich sein, etwas Mehl zufügen und ist der Teig etwas zu trocken, etwas Mineralwasser zufügen. Teig in Folie einschlagen und an einem kühlen Ort gut eine Stunde ruhen lassen.

    Den Teig mit einer Nudelmaschine oder einem Nudelholz ausrollen und zu Bandnudeln verarbeiten. Tomaten vom Strunk befreien und auf der anderen Seite kreuzweise einschneiden. Für etwa vier Sekunden in kochendes Wasser tauchen und sofort in Eiswasser abkühlen. Die Schale abziehen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und den Rest würfeln. Zwiebel würfeln und mit der Knoblauchzehe in Öl anbraten lassen. Tomatenwürfel zufügen und etwas einkochen lassen. Gegebenenfalls noch etwas Mineralwasser angießen. Mit dem klein geschnittenen Thymian sowie Salz, Zucker und Pfeffer würzen.

    Lachs in vier Stücke portionieren. Mineralwasser, die grob klein geschnittene Zitronenschale und Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch zufügen und mit Deckel bei mittlerer Temperatur drei bis vier Minuten medium garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    Zur gleichen Zeit die Nudeln etwa zwei Minuten in kochendem Salzwasser garen, dann abgießen.

    Nudeln auf einem Teller anrichten. Lachs darauf setzen und die Tomaten darüber geben. Mit etwas Basilikum dekorieren.