Natürliches Mineralwasser: Mehr Qualität geht nicht!

Mineralwasser ist ein Naturprodukt erster Güte – unverfälscht, streng kontrolliert und sicher versiegelt. Es erhält als einziges Lebensmittel in Deutschland eine amtliche Anerkennung, die seine herausragende Qualität bestätigt. Die natürlichen Mineralwasser-Vorkommen im Grundwasser sind  einmalige Ressourcen, deren Schutz oberste Priorität genießt.

In Sachen Qualität gibt es bei natürlichem Mineralwasser keine Kompromisse!

Mineralwasser ist eines der sichersten Lebensmittel überhaupt, denn ausschließlich dieses wertvolle Naturprodukt erhält eine amtliche Anerkennung für Qualität und Sicherheit. Das Naturprodukt ist ursprünglich rein und direkt ab der Quelle trinkbar. Seine charakteristische Zusammensetzung darf nicht verändert werden und es muss noch am Quellort abgefüllt werden. Um diese hohe Produktsicherheit von der Quelle bis ins Glas zu garantieren, kontrollieren die rund 200 Mineralbrunnen das Naturprodukt meist mehrmals täglich.


Gesicherte Qualität

Das Prüfen und Sichern der Mineralwasser-Qualität ist eine Daueraufgabe. Die mikrobiologischen Prüfungen stehen regelmäßig an, zum Teil werden sie von den rund 200 Mineralbrunnenbetrieben mehrmals täglich durchgeführt.

Doch nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den betriebseigenen Laboren analysieren das Mineralwasser regelmäßig. Auch unabhängige Prüfinstitute und Behörden, die für das Überwachen von Lebensmitteln zuständig sind, sind involviert. Direkt an der Quelle werden Stichproben entnommen, oder es finden Testkäufe im Handel statt. Damit natürliches Mineralwasser immer das reinste Vergnügen garantiert!

Wasserwissen: Abfüllung und Kontrollen

Wie wird Mineralwasser am Quellort in Flaschen abgefüllt? Welche Kontrollen werden dabei durchgeführt, um Hygiene zu garantieren?

Video ansehen


Rolle der Institute für Qualität und Schutz von Mineralwasser

Rolle der Institute für Qualität und Schutz von Mineralwasser?

Sebastian Rau, Geologe und Experte für Qualitätssicherung am SGS Institut Fresenius erklärt welche Rolle Institute für den Schutz und die Qualitätssicherung von Mineralwasser spielen.

Mehr erfahren
Mineralwasser-Qualität ist amtlich anerkannt – Qualitätskontrolle von Wasser

Mineralwasser-Qualität ist amtlich anerkannt

Natürliches Mineralwasser ist das einzige Lebensmittel, das eine amtliche Anerkennung erhält. Seine Qualität wird ständig kontrolliert.

Mehr erfahren

Von der Quelle sicher auf den Tisch

Erfahren Sie, wie Mineralwasser von der Quelle sicher auf den Tisch kommt.

Mehr erfahren

1×1 der Wasserkunde

In Deutschland können wir uns über besonders reichhaltige Vorkommen und eine große Vielfalt an Wasserarten freuen. Mineralwasser, Heilwasser, Quellwasser, Tafelwasser oder Leitungswasser – sie alle unterscheiden sich durch Herkunft, Entstehung oder Inhaltsstoffe. Erfahren Sie hierzu mehr in unserem kleinen „1×1 der Wasserkunde”.

Publikationen

Wenn Sie noch mehr dazu erfahren wollen, werfen Sie einen Blick in unsere Publikationen.

Publikationen ansehen

Die Flasche als Qualitätsmerkmal

Laut der Mineral- und Tafelwasserverordnung (MTVO) muss Mineralwasser am Quellort in Verpackungen abgefüllt werden, die mit einem Verschluss versehen sind, der geeignet ist, Verfälschungen und Verunreinigungen des Naturprodukts auszuschließen.

Einerseits ist die Flasche also eine praktische Verpackung und Transporthilfe, andererseits garantiert sie, dass das Mineralwasser bis zum Genuss genauso rein und hochwertig bleibt, wie es die Quelle verlassen hat.

“Qualitätssiegel gibt es viele – eine amtliche Anerkennung erhält aber nur natürliches Mineralwasser!”
Ein fabrikneuer Schraubverschluss versiegelt und sichert nach dem Abfüllen den natürlich reinen Inhalt.

Zusätzlich liefert das Etikett auf der Mineralwasser-Flasche wichtige Informationen wie den Namen der Quelle oder die charakteristischen Inhaltsstoffe des natürlichen Mineralwassers.


Nachhaltige Abfüllung

Mineralwasser ist ein wahrer Schatz der Natur und Deutschland ist das Mineralwasser-Land Nr. 1 – kein anderes Land kann sich über so reichhaltige Vorkommen und große Vielfalt des Naturproduktes freuen. Umso wichtiger ist der Schutz der natürlichen Quellen. Dafür setzen sich die rund 200 deutschen Mineralbrunnen jeden Tag ein: Die Förderung von Mineralwasser erfolgt streng nachhaltig und orientiert sich an einer sogenannten Entnahmeregelung, die verbindlich vorgibt, welche Mengen pro Tag aus einer Quelle gefördert werden dürfen.

“Nachhaltige Abfüllung – im Rhythmus der Natur”
Deutsche Mineralbrunnen sind sich ihrer großen Verantwortung bewusst und handeln nachhaltig. So orientiert sich die Abfüllung von Mineralwasser an verbindlichen Entnahmeregelungen.

Mineralwasser ist Teil des natürlichen Wasserkreislaufs. Durch die günstigen Niederschlagsbedingungen in Deutschland tritt immer wieder Wasser die Reise unter die Erde an und wird zu Mineralwasser. Die Abfüllung durch die Brunnen erfolgt nachhaltig.

Wo kommt Ihr Mineralwasser her?

Finden Sie heraus, welches Mineralwasser in Ihrer Region abgefüllt wird.


Erschließung von Mineralwasser-Quellen

Ob ein Wasser den strengen Anforderungen für Mineralwasser entspricht, wird durch einen umfassenden Qualitätssicherungsprozess überprüft. Denn nur unterirdisches Wasser, das ursprünglich rein ist und eine konstante Zusammensetzung aufweist, darf als natürliches Mineralwasser bezeichnet werden. Darum wird das Naturprodukt, bevor es gewonnen werden darf, erstmal genau unter die Lupe genommen.

Die Mineral- und Tafelwasserverordnung (MTVO) formuliert für die Förderung und Abfüllung strenge Regel zum Schutz von natürlichem Mineralwasser und der Umwelt. Dafür wird seine Qualität in mehr als 200 Einzeluntersuchungen kontrolliert. 


Wie findet man eine Mineralwasser-Quelle?

War es im Mittelalter noch die Wünschelrute, die die Menschen zu natürlichen Wasservorkommen führte, nutzt Dr. Thomas Leichtle, Hydrogeologe aus Aachen heutzutage neben fundierten naturwissenschaftliche Methoden seinen Geologenhammer und Kartenmaterial, um in der Natur Mineralwasserquellen zu entdecken. Im Video erklärt er anschaulich, wie er vorgeht.



Weitere Themen